Mit DJ BoBo auf Europa-Tour gehen und vor Zehntausenden in den grössten Hallen Europas auftreten, das ist der Wunsch der Kandidaten, die sich am 4. Mai zum einzigen Casting in Düsseldorf von „Germany’s next Showstars“ einfanden. Dabei durften die Kandidaten nur zu zweit auftreten.

Image and video hosting by TinyPic (Bild Prosieben)

Staunen, Lachen, Mittanzen – für die Jury DJ BoBo, Verona Pooth und Elton wurde das Casting zum echten Event. DJ BoBo: „Der Tag war so verrückt, wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Von Typen mit Klobürste in der Hose über trommelnde Automechaniker bis zum Violinen-DJ-Duo habe ich alles gesehen.“

Auch seine Jury-Kollegen Verona Pooth und Elton waren von der Vielfalt der Acts überwältigt. Die Energie der Kandidaten steckte Elton an: Er sang aus voller Kehle mit und forderte DJ BoBo sogar zum Tanz auf. Der Neu-Juror: „Deutschland hat viele Talente, und einige außergewöhnliche davon waren heute hier. Doch das größte Vergnügen ist für mich, neben Verona in der Jury zu sitzen.“ Die konnte Eltons charmante Unterstützung gebrauchen: „Ich muss sagen, ich hatte es mir leichter vorgestellt. Es ist schwer, Kritik zu üben, weil die alle so gut sind“, war die Show-Ikone vom ersten Drehtag begeistert.

DJ BoBo (Peter René Baumann) wurde am 5. Januar 1968 in Kölliken (Schweiz) geboren. Mit seiner Frau Nancy hat er einen 6-jährigen Sohn und eine 2-jährige Tochter. Mit weltweit 14 Millionen verkauften Tonträgen, 250 Gold- und 20 Platinauszeichnungen ist DJ BoBo einer der erfolgreichsten Künstler Europas. International bekannt würde der Musiker mit dem Hit „Sombody dance with me“. Nummer-1-Songs wie „Everybody“, „There is a Party“ und „Chihuahua“ folgten. Weltweit ist DJ BoBo der einzige Künstler, der zehn World Music Awards erhalten hat.

Die vier Folgen starten am Donnerstag, 4. Juni 2009, um 20.15 Uhr auf ProSieben.