Der Recall: Die Männer
Es ging darum, 120 Kandidaten zu hören und dann zu entscheiden, wer weiter- und wiederkommt. Wer kann im entscheidenden Moment das Richtige geben? Ziemlich jeder möchte noch etwas singen. Malcolme will nicht aufgeben: „Ich zeigs euch, ich hab den Willen.“

Nelson ist der letzte: „Ich bin total angenervt, ich hab mega Hunger, draussen gab’s nur so doofe Würstchen. Ich hab was Deutsches für euch.“ Dieter Bohlen: „Ich muss seit einer Stunde pinkeln und ich hab Sauhunger, wen interessiert das?“ Er lässt Nelson singen: „Bilder von dir“, „So sick“. Und meint dann: „Was hast du noch drauf? Wenn man Hunger hat und essen will, da muss man hier richtig was abliefern.“ Dann lenkt er ein: „Es reicht, guten Appetit, haut euch was rein.“ Die Jungs haben ihren ersten Recall- Auftritt hinter sich. Im Warteraum gibt Checker eine Zugabe. Thomas Carola: „Fliegen fliegen immer ins Licht rein, bei ihm ist es genau so.“

Der Recall: Die Frauen

Jetzt haben die Frauen ihre Stunde. Wer schafft den direkten Vergleich gegen alle Konkurrentinnen am besten. „Let’s get loud.“ Ina Freund (17) würde nicht mehr so viel reden, wenn sie weiterkäme.

Frauen martern sich in Stöckelschuhen. Dieter: „Knutscht einmal die Kim, dann seid ihr geschminkt. Hast du nicht Angst, dass das Make-Up abfällt?“ Kim: „Nein, aber wenn die Scheinwerfer auf mein Gesicht fallen, dann hab ich Angst, dass es abfällt.“ Dieter: „Ich hab noch nie einen Künstler gesehen, der sich in einem Jahr so verbessert hat. Ich würde dich echt gern nach Hause schicken und dich in drei Jahren wiedersehen.“ Sie ist weiter.

Angeliki Paritari zeigt sich als „Sexy Bitch“ von hinten. Singt „Lady Marmelade.“ Die Jury-Männer: „Wenn du so singen würdest, wie du von hinten aussiehst“ und „von hinten kann ich nichts Negatives sagen.“ Sie findet: „Ihr müsst cool sein wie die Griechen.“ Bohlen: „Ich bin nun mal kein Grieche, ich bin Ostfriese.“ Sie ist dabei.

Man sollte auf jeden Fall mit allen Waffen (Busen) kämpfen. Your so sexy, wird eingespielt. Bohlen fragend: „Schon vorbei? Du hast was verloren zum Aufheben.“

Und auch die anderen Mädchen drehen richtig auf, so sexy war der Recall angeblich noch nie. Eine meint zu Dieter: „Du machst mich nervös.“ Er darauf: „Das haben schon viele Mädchen gesagt.“ Sie hat versagt: „Schade. ich war total nervös. Hab im richtigen Moment versagt.“ Dieter väterlich: „Für viele Mädchen ist der Druck zu gross. Die Nummer ist Scheisse, wirklich.“

Manche haben schon vor der Entscheidung jede Hoffnung aufgegeben. Endlich ist der Recall der Frauen zuende. Dieter: „Vielen Dank, dass ihr euch alle Mühe gegeben habt, manche mehr, manche weniger. Der Kampf hat gerade eben begonnen, da ist er für die Hälfte schon wieder vorbei.“

Statements von Angst und Aufregung werden eingeblendet. Wer ist wohl weiter und wer nicht? Die Entscheidung folgt nach der Pause

Einen erfolgreichen Song nennt man auch A) Hut oder B) Hit? Gewinnen sie 10’000 Euro.

Die Entscheidung
Angeliki ist als erste weiter. Ines ist weiter. Thomas, komm her du Pfeife, Kevin, Nelson, Valeria (die Dame mit schlagenden Argumenten), Kim, Maria Helena, Steffi, Ina Freund, Helmut (einer der ältesten), Norbert, Santo, Dirk.

Das Aus folgt für 60 Kandidaten. Dieter: „Warte mal ich hab noch einen vergessen. Malcolme!“ Für die andern ist der Traum geplatzt. Nina: „Es wird tatsächlich jetzt erst richtig schwer!“

Vier Jungs haben von Anfang an Probleme. Nelson Sangare, Malcolme, Manuel sind zu dritt nach kurzer Nacht. Thomas wird geholt. Endlich wird geprobt, diesmal ohne Malcolme. Was haben wir gesagt, was haben wir besprochen? Nelson: „Jeder ist für sich alleine!“ Aber am Ende zählt das Produkt. Wie das aussieht nach so viel Streitereien? Bei Thomas liegen die Nerven blank. „Gib dich nicht auf“ von Xavier Naidoo wird eingeblendet. Ich kann meinen Text nicht! Jetzt singen die Jungs: „Sag mal, hast du das gesehn, wie sie lachen, wie sie gehn….der Mensch lernt nur, wenn er Scheisse frisst.,..das hat die Welt noch nicht gesehn…ich lauf des öftern Gefahr….das hat die Welt noch nicht gesehn, trotzdem ist Liebe schön.“

Dieter: „Wie beurteilt ihr euch selbst? Nelson du siehst aus wie eine Bombe, die gleich platzt, sag doch etwas.“ Nelson: „Wir hatten keine Disziplin in der Gruppe.“ Zum Kollegen meint er: „Alter zu kannst einem echt auf die Nerven gehen!“ Dieter: „Wenn ich euch Vier jetzt frage, wer war der beste Sänger hier?“ Die Antwort lautet: „Nelson, Nelson, Nelson.“ Nur Malcolme findet, er sei der beste Sänger. Dieter Bohlen: „Ich finde, der beste Sänger war Manuel. weiter sind Manuel und Nelson. Für die andern beiden, einer ist weiter, einer nicht. Malcolme, du hast auf dem letzten Millimeter noch eine Chance bekommen, gestern. Du bist nicht dabei. Thomas, du bist dabei.“

Romantische Ballade
Dirk und Anastasia. Sie findet: „Wir passen nicht zusammen.“ Sie lässt Dirk auflaufen und der zieht die Konsequenzen (?). Sie lässt ihn wieder hängen. die beiden stehen gleich auf der Bühne, ohne ein einziges Mal zusammen geprobt zu haben.

„Du kannst die Nummer nicht, du kannst die Nummer nicht, wie soll ich das denn bewerten?“ fragt Dieter. Sie: „Wir haben geübt!“ Dieter: „Und dabei kommen zwei Töne raus?“ Dirk meint, da geht doch mehr. Dieter: „Sollen wir wetten?“ Dirk: „Um ein Sixpack Bier.“ Dieter: „Du kannst ja nicht mal eine Kindermelodie nachsingen.“ Dirk mault: „Das war eine Interpretation.“ Dieter: „Nein, für Scheisse müsstest du sechsmal besser singen. Dieter gibt noch eine Chance am Schluss: „Kommt nochmal, aber wenn ihr nicht in der Lage seid, müsst ihr was anderes machen. Pure Verzweiflung…“

Körpereinsatz
Angeliki und Helmut wollen mit echtem Körpereinsatz punkten. Helmut (30): „Sie riecht gut und hat eine gute Ausstrahlung.“ Sie meint: „Ich fühl mich schon sicher, wenn er dabei ist.“ Sie singen: „Tonight your mine, completely, you give your love so sweetly…pleasure…will you still love me tomorrow?“ Dieter: „Wer seinen Arsch so auf unser Pult drückt, ist garantiert weiter. Auch der alte Rocker ist weiter.“ Grosse Umarmung der beiden.

Proben ja, aber mit wem und wann?
Olga ist noch nicht fertig. Die Kollegin meint: „Nur mit Titten zeigen kommst du auch nicht weiter.“ Das sieht Valeria offensichtlich ganz anders. „Warum ruft ihr mich nicht, wenn ihr Choreo übt?“ Zemine: „Jetzt ist es schon spät, wir haben nur noch 45 Minuten!“ Zeitdruck und Zickenkrieg und eine fehlt immer noch: Olga (16)! Da ist die Zeit für die Probe auch schon vorbei.

Zemine (19): „Wir sind vier völlig zerstrittene Sängerinnen.“ Dieter: „Andrea, du hast uns ja im Casting mit deiner Verrücktheit eingelullt. Hier war die Stunde der Wahrheit, hier macht es für uns keinen Sinn mehr. Valeria, für dich ein Nein. Olga nein. Zemine bei dir haben wir uns das nicht einfach gemacht. Du bist ne Runde weiter und ich hoffe, dass du die Chance wirklich ummünzen kannst für dich.“ Die überglückliche Zemine springt jauchzend durch die Gänge. Olga weinend: „Ich hab die Schule extra für DSDS aufgegeben.“ Jeder Auftritt kann das bittere Ende bedeuten oder der Schritt zum Superstar.

Blondinenzauber
Dieter: „Ihr seht beide aus wie ein Star, deshalb bist du dabei“, er zeigt auf sie, dann meint er weiter „blonde Mädchen braucht das Land, du bist dabei“ und zeigt auf die andere Frau.

Sarah und Eugen
Sie meint: „Man kann sich einfach hier nicht konzentrieren.“ Schafft es Eugen, seiner verzweifelten Duettpartnerin zu helfen?“ Sarah Engels (17) Eugen Flittner (17),der beste aus Hamburg bist jetzt. Dieter: „Leute mir ist die Zeit echt zu kostbar, wenn ihr die Nummer nicht drauf habt, die hört man den ganzen Tag rauf und runter, los geht!“ So endet der Traum.

Pause
Gleich kommt Dirk. Er löst seine Wettschuld ein. Kann er die Jury bestechen? Anrufen für 10’000 Euro, das ist Ihre Chance. Schnell mitmachen. Wir wünschen Ihnen viel Glück.

Boy Group
Menowin Fröhlich und Rushdi Kos „you wona stay with me this morning?“ Er kann kein Englisch. Zwei hüpfen herum, einer spielt Gitarre. Auf dem Zettel steht: Yu giv mi somting. Dieter: „Es war lustig. Joel, ich glaube, dass du ein Riesenmusiker bist und Riesenmusiker müssen weiterkommen, deshalb bist du weiter. Menowin, ich war schon mal ein Fan von dir (Recall 2005). Für den Ententanz da gibt’s Extrapunkte. Du groovst auch wie ein Grosser, Daumen hoch, du bist weiter. Der Mann mit den vier Saiten auf der Gitarre, du hast heute völlig versagt. Deine Leistung im Casting und gestern war geil, da ich kein Schwein bin, ihr Vier seid weiter.“ Mehrzad: „Wir bringen hier Schwung hinein…“

Bestechung?
Dirk holt Bier für die Wettschuld und meint: „Ich hoffe, dass ich meine Chance jetzt nutzen kann! Habe seit 11 Uhr heut morgen nichts mehr gegessen.“ Dieter: „Wettschulden sind Ehrenschulden, hochanständig. Für wen sind denn die beiden anderen Sixpacks?“ Dirk: „Diese eben sind für die Band. Ich werd allles geben. Dieter: „Wer will anfangen?“ Anastasia: „Ich.“ Sie singt: „I have nothing, if I don’t have you.“ Dieter: „Okay vielen Dank.“

Jetzt singt Dirk: „More than words can show you, I love you…“ mit Gitarrenbegleitung. Dieter: „Okay, vielen Dank. Ihr beide seid bizarr, deshalb machen wir für euch eine Ausnahme, ihr seid weiter. Es wird Bier getrunken. Dirk: „Wenn ich morgen früh aufstehe, werde ich es wahrscheinlich immer noch nicht raffen.“

Reise ins Ungewisse
„Es liegt ganz in eurer Hand, wie weit ihr geht. Wir können euch eine Tür aufhalten, ihr müsst die Extrameile laufen für den Erfolg, aber auch irgendwie speziell sein. Ihr seid echt alle Konkurrenten. Der, der neben euch steht, ist in den nächsten Wochen euer Konkurrent. Ihr seht alle geschafft aus. Ihr könnt nach Hause fahren und euren Koffer packen. Die Mädchen Bikinis und die Jungs die Badehosen, denn wir fahren in die Karibik.“ Freudiges Gejohle. Zu uns meint Dieter: „Jetzt beginnt für sie das grösste Abenteuer ihres Lebens.“ Applaus. Nelson freut sich, ein bisschen brauner zu werden.

Wir sehen die „airberlin“. Kim hat alles mitgenommen: Schminke, Duschgel. Volker Neumüller: „Ich will Kampfgeist sehen. Ihr habt 10 Stunden Zeit für den Titel, gebt alles.“ 10 Stunden dauert der Flug, genug Zeit, um den Song zu lernen: „aber ich hab Kopfweh..“

Der Flug ist zuende. Die Jungs starten erste Flirtversuche, dann werden die Zimmer erkundet. Whirlpool inklusive: „Leck mich am Arsch, Alter. Gleich wird’s losgehen. Jetzt werd ich meinen Text lernen. Das grösste Gefühl von frei, das ist ein Traum.“ Sie geniessen das Urlaubsfeeling in vollen Zügen.

Ankunft der Jury auf dem Luftweg. Jetzt beginnt der Kampf in vollen Zügen. Und so geht es weiter…Kurze Vorschau. Dieter: „Gleich geht’s weiter mit Cindy aus Marzahn: Super Show“. Schon sind wir bei Cindy.

Die Quoten vom Samstag

Am großen Showabend klopfte RTL-Sprüchebeauftrager Dieter Bohlen die Vorwoche-Delle (3,49 Mio Werberelevante in Konkurrenz zu „Wetten, dass..?“) diesmal wieder aus: 4,30 Mio Jüngere wollten bei der ersten Recall-Sendung nicht fehlen und straften damit die Vorjahrestrends Lügen, dass die Castings besser als die Rückrunden laufen (Marktanteil: 33,8%, Vorwoche: 28,9%). Vom guten „DSDS“-Programmeinstieg profitierte auch diesmal „Cindy aus Marzahn & die jungen Wilden“ (Marktanteil: 24,3%). Und das freche Kasperltheater „Rene Marik live! Autschn!“ lockte um 23:35 Uhr immer noch 1,81 Mio Werberelevante an (Marktanteil: 24,4%). Respekt! (Quelle kress.de)

Es geht weiter: Mittwoch, 3.2., RTL, 20:15 Uhr