Die Songs gibts hier!

Das Finale auf ARD
Jennifer Braun und Lena Meyer- Landrut (Hannover). Jede der beiden 18-jährigen Frauen singt die gleichen drei Songs und nachher wird entschieden.

Der erste Song: (Free as a) Bee
Jennifer startet und das erste Lied heisst: (Free as a) Bee. Stefan: „Du hast in der ganzen Reihe gezeigt, dass du sehr viele Stile kannst, ganz grosses Lob von mir.“ Stefanie (Silbermond): „Ich finde es sehr beeindruckend, wie ihr dies singt. Wie machen die das? Als ob die jeden Tag auf der Bühne stehen.“ Xavier Naidoo: „Ich fands auch total schön. Kritik: Wünschenswert wäre vielleicht noch mehr Leichtigkeit im Körper.“

Stefanie zu Lena: „Ich glaub du bist einfach so. Du machst das sehr professionell und bringst das frisch rüber.“

Zweiter Song: Satellite
Jennifer startet wieder. Xavier hat mitgewippt: „Einfach der richtige Song für dich.“ Stefanie: „Ich find, dass die stärkeren Nummern dir unheimlich gut stehen.“ Kann sie denn auch die ruhigen Nummern singen? Stefanie: „Ja, an dir als Sängerin gibt es nicht viel zu meckern.“ Stefan: „Du bist die Königin der langen Töne.“

Jetzt hören wir die sehr viel schnellere Version von Lena: „Love, love, love.“ Stefan: „Bei dir ist neben der Musik auch immer Theater: Pass mal auf, ich hab mir die Haare gemacht und die Nägel und wenn du nicht mit mir ausgehst, dann bekommst du ganz schön was auf die Rübe!“ Stefanie: „Dir steht auch das ganz Ruhige sehr gut. Du hast diesem Song deine eigene Note gegeben.“ Xavier: „Dein Englisch ist sehr farbenfroh. Dass man da was zu gucken hat, ist aller ehrenswert.“

Dritter Song, ein eigener Song
Jennifer Braun mit „I care for you“. Stefanie: „Laut ist besser. Ich finde auch, euch beide kann man nicht vergleichen!“ Xavier: Also, ich fand den Song auch fantastisch, ich fand den für dich am besten, aber ich fand ein, zwei Phasen, wo du die Spannung nicht durchgehalten hast.“ Stefan: „Ich finde es am Besten, wenn man richtig merkt, dass die Sängerin Bock hat. Das war laut, dreckig und das war der Knaller.“

Love Me
Lena singt, den Song, der nur für sie geschrieben wurde. „I would go, if you don`t love me.“ Das war schön, Lena hat Spass in den Backen. Xavier: „Kann man jemand zu dir in den Unterricht schicken?“ Lena: „Das kostet Viertausend.“ Xavier: „Ich verstehs.“ Stefan: „Man merkt einfach, wenn du Bock hast und wenn du „shit“ sagen darfst, dann bist du noch besser.“ Stefanie: „Es sieht bei dir unheimlich einfach aus und es macht Spass, dir zuzugucken.“ Lena: „Ich fühl mich sehr müde, ich hab einfach nur Kraft gespart für heut Abend.“

Die Jurymeinung
Wir haben alle Songs gehört. Sie, liebe Zuschauer, müssen bestimmen, welcher Song nach Oslo fährt. Xavier gefallen die letzten Songs am besten. Stefanie: „Ich nehme an, du hast mich gefragt, welchen Song ich favorisiere? Wenn man die zum ersten Mal hört, ist das schwierig. Ich glaub, der letzte Song ist für Lena ganz gut und für Stefanie denk ich der zweite, ich sags dir später nochmal.“
Stefan: „Ich glaub, man muss es etwas krachen lassen. Da muss man schon eine unglaubliche Ballade haben. Wir haben auch sehr viele schnelle Nummern gesehen. Da geht die Stimmung zu Hause auch mal bei einer sanfteren Nummer unter, deshalb bin ich der Meinung, man muss es krachen lassen.“

Jetzt wählen
Jetzt kommt der Schnelldurchlauf und die Leitungen sind geöffnet ab jetzt (21.30 Uhr). Telefon oder SMS.

1 Jennifer Braun, Bee
3 Jennifer Braun, Satellite
5 Jennifer Braun, I Care for You

2 Lena Meyer-Landrut, Bee
4 Lena Meyer-Landrut, Satellite
6 Lena Meyer-Landrut, Love Me

Zu gewinnen gibt es ein Auto. Lena teilt sich ein Auto mit ihrer Mama.

Die Proben
Wir sehen jetzt, wie die beiden geprobt haben und wie es so lief. Zwei Ladies verzaubern Deutschland. Erstmal hiess es für Jennifer: auf zum Styling. Jennifer: „Dann noch mein Glücksgürtel. Ich bin halt ne kleine Biene und alle stehen auf mich.“

Lena: „Ich hab einen Fanta- und einen Cola- Lippenstift.“ Sie trägt beide auf und hat jetzt einen Mezzo-Mezzo Lippenstift.

Es kommt nochmals ein Schnelldurchlauf und das Publikum jubelt fleissig mit. Die Ohrwürmer ziehen in unsere Ohren ein. Jetzt wird nur über das Lieblingslied abgestimmt und nicht über die beiden:
Bei „I Care for You“ kommt am meisten Applaus bei Jennifer und bei Lena kommen am meisten Stimmen bei „Satellite“ aus dem Publikum.

Matthias Opdenhövel: „Wo gibt es denn Fanta-Lippenstift?“ Lena: „In Köln hier, in den kleinen Läden.“ Jennifer, wonach schmeckt denn dein Lippenstift? Nach nichts? Jennifer bejaht. Lena hat heut fünf Leute dabei. Gleich wird entschieden, welches Lied ihr singen sollt in Oslo.

Zuschauerentscheid
Stefanie: „Bei Jennifer glaub ich, schon der zweite Song und bei Lena ist es der zweite oder der dritte, ich kann mich nicht entscheiden.“ Xavier: „Am schönsten ist es, wenn die Künstlerin sich mit dem Song wohlfühlt.“ Stefan: „Ich glaube, es ist natürlich beides wichtig, das muss natürlich eine Einheit bilden. Man muss ja das Image aufbauen, das in den letzten Jahren gelitten hat. Eine Platzierung unter den ersten Zehn wäre wünschenswert.“

Welches Lied wird Jennifer gleich singen? Es sieht nach „I care for You“ aus. Welches Lied würde Lena singen? „Satellite“. Das Publikum freut sich. Lena: „Auch in Ordnung.“ Diese Lieder werden wir gleich im Anschluss nochmals gesungen hören.

Auslosung
Wer die Eins hat, darf anfangen. Lena hat die Eins! Lena fängt an mit „Satellite“, danach hören wir nochmals Jennifer mit „I Care for You“.

Was bringen die andern Länder?
Wir sehen Norwegen, Irland „It`s for You“, Niederlande: Sienecke „Ik ben…“, Slowenien, Slowakei: Kristìna, Schweiz: Michael von der Heide mit einem modernen Chanson: „Il pleut de l’Or“.

Matthias O.: „Optisch haben wir, glaub ich, eine ganz gute Chance gegen die Schweiz.“ Xavier: „Mir fehlt es schon, dass kein deutscher Song hingeht.“

Der letzte Auftritt
Wir beginnen mit Lena Meyer-Landrut mit ihrer Version von „Satellite“. Stefan: „Du erzählst halt die Geschichte und selbst, wenn jemand die Sprache nicht versteht, z.B. in Portugal, da wissen die, sie müssen dranbleiben.“ Xavier: „Wie fühlst du dich jetzt?“ Mir hat es vorher besser gefallen. Wenn du den hammermässig draufhast, dann ist es schon geil.“ Matthias O.: „Hast du wieder lustige Sachen (Empfindungen) an deinem Körper?“ Lena: „Jetzt habe ich gerade aufregende Sachen an meinem Körper. Es geht so tierisch schnell. Ich werd alles vermissen.“

Hier ist Jennifer Braun mit „I care for You“: Ist aber auch anstrengend: „Das Lied insgesamt.“ Xavier: „Das war jetzt noch einen Zacken drauf. Vor allem das letzte Drittel. Die Spannung nochmal hoch.“ Stefanie: “ Du hast nochmal richtig Dynamik drauf gehabt. Du kannst echt getrost lächeln, du hast so ein Megading hingelegt.“
Stefan: „Das ist jetzt so der letzte Richterspruch. Von Lena, die gar keine Fernseherfahrung hatte und die so aufgedreht hat. Ich bin stolz auf alle, deshalb zieh ich nochmals den Hut vor allen und auch vor dir und deinem Song.“ Was nimmt Jennifer mit nach Hause? „Ganz viel Erfahrung und ich hoffe, dass ich in Gedanken bleibe und dass es nicht das letzte Mal war.“

Die Entscheidung
Die Band hat immer noch nicht Feierabend und wird gleich noch mit Xavier Naidoo spielen. Wer soll denn nach Oslo? Xavier: „Wer hat denn die stärksten Nerven, um diesen Tag in Oslo zu überstehen?“ Stefanie will jetzt ein Aus. Stefan: „So ist es nun mal. Jetzt möge das Volk entscheiden.“ Die Linien sind jetzt geöffnet: 22:22 Uhr. Wiederholung der Songs. Zwei wunderbare Finalistinnen, aber nur eine kann nach Oslo. Rufen Sie jetzt an. Lena oder Jennifer?

Aus dem Dreifachalbum: „Ich brauche dich“
Xavier Naidoo: „Ich lass deinen Namen auf meinen Rücken schreiben… ich brauche dich, ich tausche nicht, ich liebe dich, mehr sag ich nicht..ich werde dich lieben, ehren, jeden Morgen verdank ich dir..diese Liebe soll sich vermehren. Du hast mir beigebracht, zu lieben und nicht zu hassen. Seit ich deine Liebe kenn, kann ich mein Herz nicht von dir lassen…ich liebe dich, mehr sag ich nicht..ich brauche dich, ich liebe dich, mehr sag ich nicht…“

Die Siegerin
Wer wird unser Star für Oslo? Es ist 22:31 Uhr und Sie haben noch zwei Minuten Zeit, abzustimmen! Jennifer hat gelernt: „Man soll nicht aufgeben, das Blatt kann sich ganz schnell ändern.“ Lena: „Ich kann mir nicht Sachen vorstellen, die ich nicht kenn, aber ich bin so gespannt und ich hab so Lust!“

Jurypräsident Stefan: „Ich finde, gerade jetzt muss man diplomatisch sein. Gerade jetzt wird einer ausscheiden, der es überhaupt nicht verdient hat. Beide würden Deutschland fantastisch vertreten!“

Die Leinwand wird es gleich zeigen: Wir haben die Lieder, aber wir wissen nicht, wer sie gleich singen darf. 4500 Musiker haben sich beworben. Wer ist unser Star? Lena Meyer-Landrut!
www.eurovision.de

Update:
Starke Quoten für „USFO“ twittert uns kress.de zu: „Lena singt und Raab schlägt Jauch.“
Das offizielle Musikvideo (Quelle: Pro7, Das Erste, 15.3.2010)