Ausgebrannt
Die, die wollen, bekommen die Chance nicht (Leo und Vanessa, Some And Any) und die, die die Chance hatten, können und wollen nach zwei Jahren nicht mehr. Antonella Trapani (8.11.1991) und Victoria Ulbrich (2.1.1992) von Queensberry steigen aus, wie msn.de berichtet:

„Antonella Trapani war schon seit Längerem mit einem Burnout krankgeschrieben, jetzt machte sie ihren endgültigen Ausstieg bekannt – gleichzeitig mit Bandkollegin „Vici“. Beide äußerten sich nicht direkt zu ihrem Schritt, das übernahmen die ehemaligen Kolleginnen: „Ihr wurde klar, dass das Ganze zu viel wird. Sie hat unter dem ständigen Druck gelitten. Außerdem möchte sie wieder zur Schule gehen und ein normales Leben führen“, so Gabby über die 18-jährige Victoria. Die beiden Verbliebenen haben dagegen offenbar keine Lust auf ein normales Leben: Sie kündigen auf ihrer Homepage bereits an, bald mit zwei neuen Mitgliedern weiterzumachen.“

Ersatzkandidaten? Wie wäre es mit Leo und Vanessa? Die könnten doch sofort einsteigen. Gabby zumindest machte nie einen Hehl daraus, dass sie Leo süss findet und auch von ihm gab es Komplimente in ihre Richtung. Mit Vanessa und Leo hätten wir wieder blond und dunkelhaarig zu blond und dunkelhaarig. Okay, Leo ist ein Junge, aber hat er nicht Rihanna galant die Hand gereicht und dann mit Vanessa und ihr gesungen? Er könnte dies locker auch mit einer Frau mehr tun.

Wie würde die Gruppe dann wohl heissen? Kingsberry? Some And Many? Was meint Ihr dazu? Lasst es mich wissen!

Update
Eine Woche Auszeit für mich, deshalb die Neuigkeit erst jetzt @christian: Der SonntagsBlick vom 11.07.2010 berichtet auf Seite 34:
Leo Ritzmann, Top-Vertrag mit Dieter Bohlen, Solokarriere in Brasilien: „Als Leo Matos will Ritzmann, einst Mitglied von Some & Any, sein Image vom Flop-Star abschütteln. „Matos ist kein Künstlername“, stellt er klar. „In meinem brasilianischen Pass steht Matos als Familienname.“ Bohlens Geschäftspartner und Leos neuer Manager, Gerd Graf Bernadotte, glaubt an sein Talent: „Leo ist ein fantastischer Sänger. Nun versuchen wir ihn auf dem brasilianischen Markt zu etablieren.“ Und Poptitan Dieter Bohlen sagt: „Ich wünsche Leo alles Gute!““ (Quelle: Martina Abächerli, SonntagsBlick)
Leo stellt Brasilien vor: Video. (Quelle blick.ch, WM- Serie, Teil 7) Viel Spass!