GNTM-Kandidatin Miriam Höller beim Playboyshooting (Bild: bild.de) Bei Heidi Klums Germanys Next Topmodel kam Heidi Miriam Höller unter die letzten elf Kandidatinnen. Bei Playboys Next Topless Model ist sie dafür ganz vorne mit dabei.

Im Interview plaudert die großgewachsene Stuntfrau aus dem Nähkästchen und bestätigt das Image, das sie auch in der Show von sich vermittelt hat:  Sie ist keine Luxus-Tussi, kein abgehobenes It-Girl und keine hohle Modepuppe, sondern eine selbstbewusste junge Frau mit Humor, die sich auch gerne nimmt, was sie gerne möchte:

Playboy: Wie mutig sind Sie selbst beim Flirten?
Miriam Höller: Ich zeige schon sehr klar, was ich möchte. Allerdings lasse ich die Männer dann meist kommen. Das Schöne bei uns Frauen ist ja, dass wir euch Männer denken lassen, ihr hättet die Oberhand.

Dankenswerter Weise verzichtet sie darauf, das zu sagen, was so ziemlich alle Prominenten und Halbprominenten sagen, nachdem sie sich für den Playboy ablichten liessen: die Mär von den „ästhetischen Fotos“.

Miriam ist sexy und steht dazu. Gut so!