Die letzte Show vor dem Finale
Irgendwie chaotisch wirkte letzte Woche die Moderation von Doris Golpashin. Sie stellte zwar Fragen an Coach Marilyn Manson, aber seine Antwort war für sie meist keiner Übersetzung würdig und er wehrte sich nur beschränkt dagegen. Cornelia Mooswalder bezeichnete Coach Rainhard Fendrich liebevoll als „Papa“. Dieser gab das Kompliment zurück: „Wenn ich so eine Tochter hätte, wäre ich sehr stolz!“

Cornelia Mooswalder singt „Beautiful“
YouTube Preview Image
Sido meint zu Conny: „Das klingt wie ’ne CD, ein fertiger Song und du singst ja live!“ Mario Soldo: „Du siehst bezaubernd aus. Du hast einen Song von Christina Aguilera, einen der grössten Songs, genommen und zu deinem gemacht.“ „Grossartig“, findet auch Philip Ginthör.

Sara Nardelli singt „Tainted love“. Hier kommt das anschliessende Gespräch als Beispiel, das zeigt, wie die Moderatorin die Männer einfach nicht in den Griff bekam:
YouTube Preview Image
Doris meint in Bezug auf Marylin Manson: „Sara, was ist das für ein Gefühl, wenn da drüben dein Coach sitzt, der den Song sogar selbst gecovert hat, über 50 Millionen Alben weltweit verkauft hat, ist man da a bisserl nervöser als sonst?“ Sara: „Ja, sehr sogar.“ Zu Marilyn meint Doris: „Ist das deine Favoritin?“ Marilyn: „You mean anyone that I want to have sex with?“ Während Sara lacht, beginnt Doris die Schadensbegrenzung. Das Gespräch geht hin und her, bis alle mehrheitlich verwirrt sind. Marilyn: „Sido, I’m with you.“ Sido: „Feel free my friend.“ Marilyn: „Now we are talking. I’m very happy.“
Doris: „Sido wie fandest du die Performance?“ Sido: „Die hundert Millionste Version von diesem Lied hat mir sehr gut gefallen“, dann meint er zu Marilyn: „Ich versteh‘ nicht so viel Englisch. Wahrscheinlich ist das auch gut so…“
Mario Soldo beeilt sich zu sagen, dass der Song von „Soft Cell“ ist. Sein Rat für Sara: „Du brauchst keine Männer zu befriedigen um raufzukommen.“ Philip Ginthör hat nun den Faden verloren: „Ich fang‘ noch mal von vorne an. Sara, du bist als einzige hier dunkel und hell zugleich und du vereinst Gegensätze, du zeigst uns riesige Facetten. Keiner macht das so wie du! Bravo!“

Jonathan Reiners Abschied mit Beautiful World

Doris Golpashin: „Letzte Woche war für dich ein Wechselbad der Gefühle. Zuerst hast du erfahren, dass du bei den Downloadcharts auf Platz 5 bist und dann bist du rausgeflogen. Jonathan: „Ich hab‘ an dem Tag ein schlechtes Gefühl gehabt im Bauch. Ich hab‘ die Chance gehabt, Sieger zu werden. Wie gesagt, darauf darf man sich nicht verlassen, es ist jetzt eben so gekommen. Ich bin sehr dankbar, dass ich so weit hab‘ kommen dürfen.“ Nun kommt nochmals der Song „Beautiful World“ von dem Sido gesagt hat, er wünschte, er hätte ihn selbst geschrieben.

Starke Frauen im Duett
Marilyn Manson: „Bei weiblichen Rockstars gibt’s eine Regel, mehr als eine im Raum geht nicht. Ihr bekämpft euch, ihr stiehlt euch gegenseitig die Show.“ Sara und Cornelia finden seine Worte lustig und beweisen locker das Gegenteil:
Sara Nardelli und Cornelia Mooswalder singen „Black Velvet“
YouTube Preview Image
Die Fans finden es super. Philip Ginthör: „Zwei solche Stimmen zusammen sind wie Feuer und Wasser, ihr habts mich umgeblasen.“ Sido: „Das war das Beste, was ich heute abend gesehen habe. Ihr seht perfekt aus und das war mit Abstand die beste Performance heute abend.“ Doris kann es sich nicht verkneifen: „Ich glaub‘ die Lederhosen gefallen dem Marilyn auch.“

Starpotenzial fürs Finale

Lukas ist als erster im Finale und sichtlich gerührt. Als zweite ist Cornelia weiter. Sara und Massimo stehen als letzte da. Massimo Schena scheidet aus und dankt den Fans, sich selber, den Helden von Morgen und dem ORF, der sich an die Regel gehalten hat und ihn zwei eigene Songs performen liess.
www.heldenvonmorgen.orf.at

Rückblick auf Mattschiibe
Helden von Morgen: „Es ist eine Freud“ vom 29.10.2010
Helden von Morgen: Bühnenzauber, Rück- und Ausblick vom 04.11.2010
Helden von Morgen: Überraschendes Out für Dave vom 06.11.2010
Helden von Morgen: Aus elf mach zehn, Sabrina diesmal out vom 14.11.2010
Helden von Morgen: Hallelujah für Katharina, aus für Silvija vom 21.11.2010
Helden von Morgen: Julian Heidrich schafft es auf iTunes mit Australian Gate, Daniela Marx out vom 29.11.2010
Helden von Morgen: Die Weihnachtsshow vom 17.12.2010
Helden von Morgen: Julian Heidrich am 14. Mai 2011 am Eurovision Song Contest? vom 19.12.2010
Helden von Morgen: Das Finale vor Augen: Cornelia, Lukas, Massimo und Sara vom 20.1.2011

Helden von Morgen, das Finale, Freitag, 28.01.2011, 20:15 Uhr ORF 1
mit Cornelia Mooswalder, Sara Nardelli und Lukas Plöchl