Nächsten Donnerstag geht’s wieder los mit «The Voice of Germany» bei ProSieben (donnerstags) und Sat1 (freitags). Wir freuen uns schon drauf. Die Juroren sind die Altbekannten, die Talente sind neu. Schweizer Talente treten auch immer wieder sehr gerne im deutschen Fernsehen an. Manchmal gewinnen sie sogar (siehe #Luca und #Edita).

Neo bei The Voice of Germany (Foto: © SAT.1/ProSieben/Richard Hübner)

In den Blind Auditions werden wir den jungen Schweizer namens Neo sehen. Der wird (mindestens) die Battlephase erreichen. Es gibt also zumindest eine „Voice of Switzerland“ bei „Voice of Germany“.